FREE ILHAM TOHTI

 

My ideals and the career path

I was born in 1969 into a Uighur family in Atush City, Kizilsu Kirghiz Autonomous Prefecture, Xinjiang Uighur Autonomous Region (XUAR). I grew up in a government employee residential compound where Uighurs and Hans lived together. My grandfather’s generation was illiterate, but ...[Full text]
 

A Conference on Uyghur crisis and professor Ilham Tohti

Two days before announce the European “Václav Havel Human Rights Prize” 2019,  a “Conference on Uyghur crisis and professor Ilham Tohti” held in Utrich, Netherland, organised by Ilham Tohti Institute … [Full]
 

Interview With Ilham Tohti by Tsering Woeser on 1st Nov 2009

 

Categories

 

Archives

 

Login

 

FREEDOM FOR ILHAM TOHTI !

 
 

Ilham Tohti

All about Ilham Tohti

 
  • Das Ilham Tohti Institut lädt Sie ganz herzlich zu einer Webinar Konferenz ein

    Sehr geehrte Damen und Herren, Das Ilham Tohti Institut lädt Sie ganz herzlich zu einer Webinar Konferenz ein.  Heute, der 23. September ist der 6. Jahrestag von Ilham Tohti, der zur lebenslanger Haft verurteilt wurde. Das bedeutet auch, dass es der 6. Jahrestag des Völkermords an den Uiguren durch den chinesischen Staat ist.  Aus diesem Grund veranstaltet das Ilham Tohti Institut eine Webinar Konferenz in 4 Sprachen ( Englisch, Deutsch, Türkisch und Uigurisch) und versucht dadurch, die Stimme Ilham Tohtis sowie der Uiguren zu sein und ruft die Weltöffentlichkeit dazu auf, gemeinsam einen Weg zu finden, um den Völkermord zu stoppen.  An dieser Webinar Konferenz nehmen mehr als 20 Referenten/ Referentinnen teil, darunter Wissenschaftler, Politiker, Menschenrechtler aus unterschiedlichen Länder sowie Schüler von Ilham Tohti. Sie werden über Ilham Tohtis Kampf und über seinen Einsatz, Uiguren eine Perspektive zu geben, berichten. Desweiteren werden sie über die aktuelle Lage und Lösungsmöglichkeiten sprechen. Bei der Gelegenheit möchten wir uns bei Allen, die uns seit Jahren mit allen Mitteln unterstützt haben und unseren Referenten/ Referentinnen sowie denen, die bei der Vorbereitung dieser Webinar Konferenz unterstützend mitgewirkt haben, ganz herzlich bedanken. Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnehmer und hoffen, ,dass wir Ihre Aufmerksamkeit und Ihr Interesse geweckt haben. Das Ilham Tohti Institut bedankt sich ganz herzlich! Seien Sie dabei: ZOOMhttps://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_3wtN3TSSSLSQjJgxvFtr1gWebinar ID: 823 3645 4595 Organisiert vom Ilham Tohti Institutewww.ilhamtohtiinstitute.org/?p=899

     
  • ILHAM TOHTI INSTITUTE VIDEO CONFERENCE: Commemorating the Sixth Anniversary of the verdict of Prof. Ilham Tohti for life imprisonment in China

    ILHAM TOHTI INSTITUTE VIDEO CONFERENCE:Commemorating the Sixth Anniversary of the verdict of Prof. Ilham Tohti for life imprisonment in China WEBINAR on 23 Sept 2020 15:00  Berlin time A panel discussion with scholars, human rights activists and students of prof. Ilham Tohti. We will discuss the life, work, courage and bravery of Prof. Ilham Tohti in conjunction with the current crises in the Uyghur Land and shed light into the visionary proposals he made to establish peace and stability in the Region. We will also focus on the importance of the role of liberals such as Ilham Tohti against China’s current policy of genocide against Uyghurs. Do you have you have any more suitable idea? If yes, they are welcome! Join us via ZOOM: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_OPZ8Ys3wQimax8BxE2m9fgWebinar ID: 880 3142 2499 Ilham Tohti institutewww.ilhamtohtiinstitute.org/?p=896

     
  •  
  • Offener Brief an Bundeskanzlerin Angela Merkel in Zusammenhang mit ihre Videogipfel mit der Chinesische President Xi Jinping

                                                               O F F E N E R  B R I E F                                                                                                                               11 September 2020 Sehr geehrte Frau Bundeskanzlerin,liebe Frau Dr. Merkel, es ist sechs Jahre her, seit Prof. Ilham Tohti, auch der „Mandela der Uiguren“ genannt, zu lebenslanger Haft verurteilt wurde und im Gefängnis No.1 in Urumchi in Einzelhaft sitzt, obwohl er sich für ethnische Harmonie in China und für die Umsetzung des Autonomierechtes in Xinjiang eingesetzt hatte. Wir haben keinerlei Nachricht über sein Befinden, seine Frau und seine Kinder konnten ihn seit mehr als drei Jahren nicht besuchen. Deswegen sind wir äußerst besorgt um seinen psychischen und leiblichen Zustand und seine Familie leidet enorm unter dem Druck und sozialer Ausgrenzung in Beijing. Seit seiner Verurteilung hat sich die Menschenrechtslage der Uiguren dramatisch verschlechtert: Ein bis drei Millionen Menschen wurden in Straflagern inhaftiert, uigurische Frauen sterilisiert, Zwangsabtreibungen und Zwangsarbeit verordnet, jede Ausdrucksform religiöser Gefühle kriminalisiert, Moscheen und Friedhöfe zerstört, Kinder in Waisenheime gesperrt. Die Identität des uigurischen Volkes soll mit allen Mitteln ausgelöscht werden. Dieses Vorgehen entspricht der Definition von Völkermord gemäß der Völkermordkonvention der Vereinten Nationen. Die CCP hat chinesische Menschenrechtler und den Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo im Gefängnis sterben lassen und nun fürchten wir um Ilham Tohtis Leben. Doch eine liberale Stimme wie die Ilham Tohtis wäre nicht nur für die Uiguren, sondern allgemein für Frieden, Stabilität und Völkerfreundschaft von allergrößter Wichtigkeit. Angesichts dieser Situation bitte ich Sie, liebe Frau Merkel, sich für die Rechte der Uiguren einzusetzen und Xi Jinping aufzufordern, Prof. Ilham Tohti und alle uigurischen politischen Gefangenen freizulassen, sowie die Straflager zu schließen. Während der EU-Ratspräsidentschaft ist es die moralische und politische Verantwortung Deutschlands, der Volksrepublik China klarzumachen, dass der Völkermord an den Uiguren nicht hinnehmbar ist. Falls eine Freilassung oder eine Ausreise nach Deutschland zu medizinischer Behandlung absolut ausgeschlossen ist, sollte er zumindest von Urumchi […]

     
  • Uyghur Scholar’s Release Sought [Archive]

    RFA 2009-07-14 A Chinese writer petitions for the release of a prominent Uyghur economist detained after riots in China’s ethnically divided northwest. WASHINGTON—Chinese writer Wang Lixiong and his wife, the Tibetan writer Woeser, have launched an online campaign calling for the release of Uyghur economist Ilham Tohti. Tohti, a professor at Beijing’s Central Nationalities University, went missing after he reported police had summoned him from his Beijing home following July 5 riots in Urumqi, capital of China’s northwestern Xinjiang Uyghur Autonomous Region. Beijing-based Wang Lixiong is best known for his novel Tian Zang (Sky Burial), in which he explores the issue of Tibet from a perspective different from that officially espoused by the Chinese government. Wang published his petition for Ilham Tohti on the Internet July 12, and within 24 hours had collected 158 cyber signatures endorsing his appeal, most of them from Han Chinese. By Tuesday, the number of supporters had reached more than 250. Blog targeted Tohti, an outspoken economist from China’s largely Muslim Uyghur ethnic minority, was targeted by police after his blog, Uyghur Online, was cited for allegedly instigating deadly ethnic clashes in Xinjiang. Tohti told RFA’s Uyghur service that police had been surveying his home in a telephone interview on July 7, two days after deadly clashes in the northwestern city of Urumqi killed at least 184 people. “They are calling me now, and I have to go. I may be out of touch for some time,” he said. “I wasn’t involved in anything, but I am not safe. The police are calling me,” Tohti said before hanging up. Subsequent phone calls rang unanswered. On July 6, he told RFA’s Cantonese service that he had gathered information on the clashes but wouldn’t release it because the timing was sensitive. Tohti’s blog, Uyghur Online, publishes in Chinese and Uyghur […]

     
  •  
  • Open letter to Mr. Heiko Maas, Foreign Minister of the Federal Republic of Germany

     
  • Outspoken Economist Presumed Held [Archive]

     
  • Economist Speaks Out Again [Archive]

     
  • Uyghur Economist Silenced [Archive]